Hussam’s Ausreise

Aktuelle Hinweise – Ausreiseaufruf
Das Auswärtige Amt ruft angesichts der aktuellen Lage weiterhin zur sofortigen Ausreise aus folgenden Landesteilen des Irak auf:
Provinz Ninewa (Provinzhauptstadt Mosul), 
Provinz Anbar (Provinzhauptstadt Ramadi), Provinz Salah Al-Din (Provinzhauptstadt Tikrit), 
Provinz Ta’mim (Provinzhauptstadt Kirkuk)
Auch für den Großraum Bagdad und den Norden der Provinz Babel wird eine vorübergehende Ausreise dringend empfohlen.
Die terroristische Organisation IS konnte zwar zuletzt zurückgedrängt werden, kontrolliert aber weiterhin  Teile der Provinzen Ninewa, Salah Al-Din und Anbar. Es muss dort weiterhin mit schweren Anschlägen und offenen bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen IS-Verbündeten und den irakischen Sicherheitskräften, regional-kurdischen Peschmerga, Milizen und auch mit US-Luftschlägen gerechnet werden Seit Anfang August 2014 ist davon vor allem der Großraum Mossul betroffen. In der Provinz Ta’mim kommt es regelmäßig zu Kämpfen zwischen terroristischen Gruppen und kurdischen Peschmerga. Vom 26.4.2017

Adieu sagen
Unser Freund Hussam hat sich auf den Weg zurück gemacht.
Abflug 26.4.2017.14 Uhr Fankfurt Airport, Richtung Amman, dann weiter nach Bagdad. Ankunft Bagdad Airport ca.22Uhr. Aufenthalt in Deutschland 1,5 Jahre.
34 Kg. Gepäck. 600 Euro Bargeld. Asylantrag abgelehnt. Offensichtlich unbegründet. Kein subsidiärer Schutz. kein Aufenthalt. Keine Duldung. Ausreisepflicht innerhalb 30 Tage. Freunde verloren. Freunde gefunden. Unsichere Perspektive. Die Zeit ist nicht dein Freund.
Coming and going. farewell – goodbye Hussam, Gilgamesh, schön dass wir uns trafen.
Wir sehen uns, versprochen, hier oder bei dir in eurem wunderbaren Land, dem Land an Euphrat und Tigris, der Wiege der menschlichen Zivilisation, und immer, wenn die Apfelbäume blühen.

Ein Gedanke zu „Hussam’s Ausreise

  1. Wir sind traurig und mit dir und wir werden uns wiedersehen. Es ist schön , dich zu kennen, ein großes Herz und Niki möchte mit dir doch noch Speer werfen Hussam.
    Die Zeit wird kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.